Aktuelles

31.01.2018

Informationsnachmittag 2018

16:00 - 18:00 Uhr, Heinrich-Heine-Str. 44, 35039 Marburg I Einführungsvortrag: 16:30 Uhr

Informationsnachmittag am 31.01.2018 bei der AWKV in Marburg

 

Wir laden Sie herzlich zu unserem Informationsnachmittag zur Psychotherapie-Ausbildung bei der AWKV in Marburg ein!

 

Wann? – Am Mittwoch, den 31.01.2018, von 16:00 bis 18:00.

Wo? – In der AWKV Marburg, Heinrich-Heine-Str. 44, 35039 Marburg.

 

Um 16:30 bieten wir Ihnen einen Einführungsvortrag mit Informationen zu verschiedenen Aspekten der Ausbildung an. Zudem finden Führungen durch unsere Therapie- und Seminarräume an. Bei Kaffee und Kuchen gibt es außerdem die Gelegenheit Fragen zum Inhalt, zur Organisation und zu Finanzierungsmöglichkeiten der Ausbildung zu klären.

 

Es würde uns freuen, Sie am 31.01.2018 begrüßen zu dürfen! Für die Teilnahme ist eine Anmeldung nicht erforderlich, zur Vorbereitung der Veranstaltung würden wir uns jedoch über eine kurze Mitteilung Ihrer Teilnahme per Email an vw-mr@awkv.de freuen.

 

Bei weiteren Fragen, oder wenn Sie den Wunsch nach einem persönlichen Beratungsgespräch haben, können Sie sich gerne bei uns melden.

 

Kontakt und Information:

Dipl.-Psych. Dr. Martin Wiesjahn

Heinrich-Heine-Str. 44

35039 Marburg/Lahn

Telefon: 06421-3893820

Email: al-mr@awkv.de

Hier finden Sie unseren Flyer 

 

Prüfungsvorbereitungsseminare 2018

Diese Seminare können von allen Teilnehmern besucht werden.

 

2018 

Am 21.04.2018 findet von 09:45 Uhr - 18:45 Uhr ein Prüfungsvorbereitungsseminar statt. Dieses Seminar kann von allen Teilnehmern besucht werden. Ihre Anmeldung senden Sie bitte schriftlich an das AWKV-Büro. Die Dozentin ist Frau Hannah Schmidt. Das Seminar findet in Kassel statt.

 

Am 20.10.2018 findet von 09:45 Uhr - 18:45 Uhr ein Prüfungsvorbereitungsseminar statt. Dieses Seminar kann von allen Teilnehmern besucht werden. Ihre Anmeldung senden Sie bitte schriftlich an das AWKV-Büro. Die Dozentin ist Frau Hannah Schmidt. Das Seminar findet in Kassel statt.

 

Am 17.11.2018 findet von 09:45 Uhr - 18:45 Uhr ein Prüfungsvorbereitungsseminar statt. Dieses Seminar kann von allen Teilnehmern besucht werden. Ihre Anmeldung senden Sie bitte schriftlich an das AWKV-Büro. Die Dozentin ist Frau Hannah Schmidt. Das Seminar findet in Friedrichsdorf statt.

 

Prüfungsvorbereitungsseminare 01.04. / 21.10. / 04.11.2017

Diese Seminare können von allen Teilnehmern besucht werden.

 

2017 

Am 01.04.2017 findet von 09:45 Uhr - 18:45 Uhr ein Prüfungsvorbereitungsseminar statt. Dieses Seminar kann von allen Teilnehmern besucht werden. Ihre Anmeldung senden Sie bitte schriftlich an das AWKV-Büro. Die Dozentin ist Frau Hannah Schmidt. Das Seminar findet in Kassel statt.

 

Am 21.10.2017 findet von 09:45 Uhr - 18:45 Uhr ein Prüfungsvorbereitungsseminar statt. Dieses Seminar kann von allen Teilnehmern besucht werden. Ihre Anmeldung senden Sie bitte schriftlich an das AWKV-Büro. Die Dozentin ist Frau Hannah Schmidt. Das Seminar findet in Kassel statt.

 

Am 04.11.2017 findet von 09:00 Uhr - 18:15 Uhr ein Prüfungsvorbereitungsseminar statt. Dieses Seminar kann von allen Teilnehmern besucht werden. Ihre Anmeldung senden Sie bitte schriftlich an das AWKV-Büro. Die Dozentin ist Frau Hannah Schmidt. Das Seminar findet in Friedrichsdorf statt.

 

Ausbildungsjahrgang 2017: Freie Ausbildungsplätze in Marburg

Im Ausbildungsjahrgang 2017 gibt es noch freie Ausbildungsplätze für die Ausbildung zum/r Psychologischen Psychotherapeuten/in bei der AWKV in Marburg. Momentan werden noch Bewerbungen für diesen Ausbildungsgang entgegengenommen.

Informationen können Sie schriftlich, telefonisch oder per Email von uns erhalten. Gerne stehen wir Ihnen auch zu einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

Kontakt und Information:

 

Dipl.-Psych. Dr. Martin Wiesjahn
Heinrich-Heine-Str. 44
35039 Marburg/Lahn

Telefon: 06421-3893820
Email: al-mr@awkv.de

Tag der offenen Tür am 15.11.2017

18-20 Uhr - Friedrich-Ebert-Str. 110, 34119 Kassel | Einführungsvortrag: 18:30 Uhr

Psychotherapieausbildung bei der AWKV

TAG DER OFFENEN TÜR       15. November 2017       18-20 Uhr

Friedrich-Ebert-Str. 110, 34119 Kassel

 

Einführungsvortrag: 18:30 Uhr

 

Unser Flyer zum Download

Vernissage am 12. November 2017

11:00 Uhr - Rainer Müller

 

Vernissage         HEAVY METAL - POP ART - u. a.

 

 

Friedrich-Ebert-Strasse 110, 34119 Kassel

 

 

01.09.2017

Informationstag am 01.09.2017 in der AWKV in Friedrichsdorf (bei Frankfurt)

17-19 Uhr - Am Houiller Platz 4A, 61381 Friedrichsdorf (bei Frankfurt) I Einführungsvortrag: 17:00 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu unserem Informationstag zur Psychotherapie-Ausbildung bei der AWKV in Friedrichsdorf ein!

Wann? – Am Freitag, den 01.09.2017, von 17:00 bis 19:00

Wo? – In der AWKV Friedrichsdorf, Am Houiller Platz 4A, 61381 Friedrichsdorf (bei Frankfurt)

 

Um 17:00 bieten wir Ihnen einen Einführungsvortrag mit Informationen zu verschiedenen Aspekten der Ausbildung an. Im Anschluss finden Führungen durch unsere Therapie- und Seminarräume statt. Sie haben dabei die Gelegenheit Fragen zum Inhalt, zur Organisation und zu Finanzierungsmöglichkeiten der Ausbildung zu klären.

 

Es würde uns freuen, Sie am 01.09.2017 begrüßen zu dürfen! Für die Teilnahme ist eine Anmeldung nicht erforderlich.

 

Bei weiteren Fragen, oder wenn Sie den Wunsch nach einem persönlichen Beratungsgespräch haben, können Sie sich gerne bei uns melden.

 

Kontakt und Information:

Dr. Ahmad Khatib

Am Houiller Platz 4A

61381 Friedrichsdorf (bei Frankfurt)

Telefon: 06172-76 47 65

Email: vw-fd@qwkv.de

 

08.11.2016

Fortbildungsvortrag Herr Middendorf am

"ADHS im Erwachsenenalter" / 19 Uhr - Friedrich-Ebert-Str. 110, 34119 Kassel

  Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserer neuen Fortbildungsreihe Kasseler Impulse awkv e.v möchten wir Sie recht herzlich einladen. In regelmäßigen Abständen möchten wir Vorträge und Workshops zu aktuellen Fragen und neuen Entwicklungen der Verhaltenstherapie für ehemalige Ausbildungsteilnehmer, Dozenten, Supervisoren und niedergelassene Kollegen anbieten.

Neben der fachlichen Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema wird es natürlich auch Raum für den Austausch und persönliche Gespräche geben.

Wir freuen uns ganz besonders, dass wir als ersten Referenten Herrn Thomas Middendorf, Chefarzt der Schön Klinik Bad Arolsen, für eine Fortbildungsveranstaltung zum Thema „ADHS im Erwachsenenalter“ gewinnen konnten. Herr Middendorf beschäftigt sich seit langer Zeit mit dem Thema und baute in der psychosomatischen Klinik Bad Bramstedt als Oberarzt den Behandlungsschwerpunkt ADHS im Erwachsenenalter auf. In seinen Vorträgen beschäftigt er sich sowohl mit dem aktuellen Forschungsstand als auch mit den verschiedenen Behandlungsansätzen bei dieser Störung.

Am 08.11.2016 um 19.00 Uhr wird Herr Middendorf über Entstehung, Epidemiologie, Diagnostik und Therapie der ADHS im Erwachsenenalter berichten (siehe Einladung im Anhang). Im Anschluss wird es Raum für Fragen und Diskussion geben. Die Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer Hessen mit 3 Punkten ist beantragt.

Die Planung für weitere Vorträge in unserer Fortbildungsreihe im Jahr 2017 ist in der Endphase. Bereits jetzt möchten wir Sie auf einen Vortrag von Herrn Prof. Dr. Kunze zum deutschen Versorgungssystem für psychisch Kranke am 14.02.2017, einen Vortrag von Herrn Dr. Het zur interkulturellen Psychotherapie am 25.04.2016 und eine Fortbildung von Frau Dr. Sabine Kreß zu sozialmedizinischen Fragen in der Psychotherapie am 22.08.2017 in unseren Räumen hinweisen.

Einladung zum Fortbildungsvortrag

 

07.11.2017

Fortbildungsvortrag Dr. Hartwich-Tersek am

"Kamera und Laptop statt Tisch und Stuhl - Internetbasierte Therapie" / 19 Uhr - Friedrich-Ebert-Str. 110, 34119 Kassel

  Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserer neuen Fortbildungsreihe Kasseler Impulse awkv e.v möchten wir Sie recht herzlich einladen. In regelmäßigen Abständen möchten wir Vorträge und Workshops zu aktuellen Fragen und neuen Entwicklungen der Verhaltenstherapie für ehemalige Ausbildungsteilnehmer, Dozenten, Supervisoren und niedergelassene Kollegen anbieten.

Neben der fachlichen Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema wird es natürlich auch Raum für Diskussionen und persönliche Gespräche geben.

Psychische Beschwerden gehören zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Viele Betroffene suchen deshalb psychotherapeutische Hilfe, die jedoch nicht selten mit langen Wartezeiten auf einen ambulanten Psychotherapieplatz einhergehen und somit die Erkrankung manifestieren. Das Gesundheitssystem versucht mannigfaltig auf diesen Umstand zu reagieren. Neben den etablierten therapeutischen Zugängen wächst momentan der Markt im Bereich der e-health. Hier gibt es für die Betroffenen zahlreiche, für sie kaum zu bewertende Möglichkeiten, die auch potentiell schädigen können, da sie der Symptomatik und Problematik nicht gerecht werden.

Der Vortrag möchte die Möglichkeiten einer qualifizierten psychotherapeutischen Behandlung vorstellen, welche durch eine videogestützte Online-Therapie zu erreichen sind. Abschließend freuen wir uns auf eine Diskussion, die die Vorteile und sicherlich auch Limitationen der Online-Therapie herausstelllt.

Die Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer Hessen mit 3 Punkten ist beantragt und die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und einen regen Austausch.

Unsere weiteren Fortbildungs-Vorträge sowie den Flyer finden Sie unter "Fortbildung".

 

22.08.2017

Fortbildungsvortrag Dr. Kreß am

"Sozialmedizinische Fragestellungen in der psychotherapeutischen Praxis" / 19 Uhr - Friedrich-Ebert-Str. 110, 34119 Kassel

  Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserer neuen Fortbildungsreihe Kasseler Impulse awkv e.v möchten wir Sie recht herzlich einladen. In regelmäßigen Abständen möchten wir Vorträge und Workshops zu aktuellen Fragen und neuen Entwicklungen der Verhaltenstherapie für ehemalige Ausbildungsteilnehmer, Dozenten, Supervisoren und niedergelassene Kollegen anbieten.

Neben der fachlichen Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema wird es natürlich auch Raum für Diskussionen und persönliche Gespräche geben.

Als niedergelassene/r Psychotherapeut/in ist man Teil eines komplexen Gesundheits- und Versorgungssystems. Dies lässt sich auch in der Psychotherapie nicht ignorieren. Häufig macht sich das System durch Anforderungen bemerkbar:

Patienten wollen beraten werden oder Mitbehandelnde sowie andere Institutionen fragen nach Stellungnahmen zu sozialmedizinischen Themen wie Arbeitsunfähigkeit, Rehabilitation, Schwerbehinderung.
- Was sage ich wem?
- Wo bekommt man was?
- Wie sage ich es so, dass ich verstanden werde und der Patient das bekommt, was er benötigt?

Ziel der Fortbildung ist es, Orientierungswege durch den Paragraphendschungel des Sozialgesetzbuches zu schaffen und die Sprache der anderen kennenzulernen, um eine bedarfsgerechte Unterstützung für die eigenen Patienten zu ermöglichen.

Die Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer Hessen mit 3 Punkten ist beantragt und die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und einen regen Austausch.

Unsere weiteren Fortbildungs-Vorträge sowie den Flyer finden Sie unter "Fortbildung".

 

 

Fortbildungsvortrag Dr. Het am 27.06.2017

"Interkulturelle Psychotherapie" / 19 Uhr - Friedrich-Ebert-Str. 110, 34119 Kassel

  Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserer neuen Fortbildungsreihe Kasseler Impulse awkv e.v möchten wir Sie recht herzlich einladen. In regelmäßigen Abständen möchten wir Vorträge und Workshops zu aktuellen Fragen und neuen Entwicklungen der Verhaltenstherapie für ehemalige Ausbildungsteilnehmer, Dozenten, Supervisoren und niedergelassene Kollegen anbieten.

Neben der fachlichen Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema wird es natürlich auch Raum für Diskussionen und persönliche Gespräche geben.

Die psychotherapeutische Behandlung von Menschen mit Migrationshintergrund ist angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation in Europa und misslungener Integration der sogenannten „Gastarbeiter“ innerhalb der vergangen Jahrzehnte aktueller und bedeutsamer denn je.

Im Vortrag werden wir daher den grundlegenden Fragen nachgehen:
- Was ist Migration?
- Führt Migration zu (psychischen) Erkrankungen?
- Wie ist die psychotherapeutische Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund?
- Wie gehen Migranten mit Krankheiten um?
- Was kann ich als Psychotherapeut in der Arbeit mit Migranten leisten?

Menschen mit Migrationshintergrund haben aufgrund eines anderen kulturellen Entwicklungskontextes auch eine andere Art, ihre Gefühle, Beschwerden und ihre Situation zu kommunizieren. Der Umgang mit (psychischen) Erkrankungen ist daher ein anderer als in westlichen, industriell geprägten Kulturkreisen. Dies stellt Betroffene, ihre Familien und das Helfersystem hierzulande vor besondere Herausforderungen.

Es werden verschiedene Migrationsmodelle vorgestellt und die Fragen behandelt:
- Wie kann ich mein Gegenüber da abholen, wo sie/er steht?
- Was sind interkulturelle Kompetenzen?
- Wie kann ich interkulturelle Kompetenzen entwickeln?

Die Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer Hessen mit 3 Punkten ist beantragt und die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und einen regen Austausch.

Unsere weiteren Fortbildungs-Vorträge sowie den Flyer finden Sie unter "Fortbildung".

 

 

14.02.2017

Fortbildungsvortrag Prof. Dr. Kunze am

"Deutsches Versorgungssystem für psychisch Kranke" / 19 Uhr - Friedrich-Ebert-Str. 110, 34119 Kassel

  Liebe Kolleginnen und Kollegen,

zu unserer neuen Fortbildungsreihe Kasseler Impulse awkv e.v möchten wir Sie recht herzlich einladen. In regelmäßigen Abständen möchten wir Vorträge und Workshops zu aktuellen Fragen und neuen Entwicklungen der Verhaltenstherapie für ehemalige Ausbildungsteilnehmer, Dozenten, Supervisoren und niedergelassene Kollegen anbieten.

Neben der fachlichen Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema wird es natürlich auch Raum für Diskussionen und persönliche Gespräche geben.

Am 09. November 2016 hat der Deutsche Bundestag ein Gesetz mit Perspektiven zur Weiterentwicklung der Versorgung und Finanzierung der Krankenhausbehandlung verabschiedet. Dessen Vorgeschichte mit Abwegen reicht allerdings bis mindestens 2005 zurück.

Die Chancen und Risiken in der Vergangenheit und für die Zukunft werden dargestellt: für die Qualität der Krankenhausbehandlung und insbesondere deren Fähigkeit zur Kooperation mit der ambulanten psychotherapeutischen Versorgung. 

Der Vortrag bezieht sich auf Heinrich Kunzes Werk Psychisch krank in Deutschland — Plädoyer für ein zeitgemäßes Versorgungssystem (Kohlhammer Verlag, 2015).

Die Zertifizierung durch die Psychotherapeutenkammer Hessen mit 3 Punkten ist beantragt und die Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und einen regen Austausch.